10 Jahre

Happy Birthday to ME

 

MAI_1221

Wie die Zeit vergeht …

 

IMG_0808

 

Heute ist der 1. April 2018! Für mich ein wundervoller Tag. Ja, heute ist auch Ostern 🐰 und die Aprilscherze werden heute bestimmt auch wieder ihre Runde machen.

Ich freue mich aber insbesondere über mein Jubiläum und zwar mein ZEHNJÄHRIGES!

In 10 Jahren ist viel passiert. Und beim Durchstöbern meiner zahlreichen Festplatten und Fotos weiß ich gar nicht was ich euch hier so zeigen soll oder ob es überhaupt jemand liest ?! 

Ich war nur froh, dass ich meinen ersten Terminkalender noch aufbewahrt habe. Manchmal schmeiße ich ja doch nicht alles weg 😅. 

Auch, wenn ich vor dieser Zeit schon viel fotografiert habe, ist die Eröffnung eines Fotostudios doch etwas Besonderes. Es ist ein Wagnis ins Ungewisse. Wird es so wie man es sich erträumt hat? 

Da Salzbergen nur ein kleiner Ort ist, war die Auswahl der Lokalitäten auch nicht groß. Letztendlich haben wir aber das passende gefunden! 

Der erste Eindruck war jedoch alles andere als glanzvoll! Hier mal ein paar Bilder vom Studio wie wir es vorgefunden haben.

 

P1000544 P1000545 P1000546 P1000549 P1000554 P1000557

 

Antiquitäten soweit das Auge reicht. 2-3 Glanzstücke habe ich dann auch davon behalten und restauriert. Der Rest ist der Müllpresse zum Opfer gefallen.

Die Räumlichkeiten waren eigentlich richtig super. Riesengroße Fensterfront und viel Platz. Die Entscheidung war somit schnell gefallen und wir haben uns an die

Arbeit gemacht. Viel Farbe ist geflossen. Warum ich mich allerdings für lila entschieden hatte ?? 10 Jahre später wäre es defintitv weiß oder grau geworden 😅.

P1000570 P1000572 P1000574 P1000576 P1000578 P1000582 P1000584

 

 

Endlich war es dann fertig! 

_MG_1701 _MG_1709 _MG_1715 _MG_1721

Unbenannt-1

Die Eröffnungsfeier mit Freunden und Familie stand vor der Tür! Ein schöner und lustiger Abend.

Der Terminkalender füllte sich und alles nahm seinen Lauf. Die Hochzeiten vor 10 Jahren waren auch meist keine Reportagen wie heute, sondern Portraitaufnahmen / Kirche oder 

Standesamt und evtl. noch Sektempfang. Zu dieser Zeit habe ich auch noch fast alles fotografiert. 

Ich habe im Laufe der Jahre viel dazugelernt. Workshops besucht und Dinge anders gemacht. 

Learning by doing – könnte auch mein Lebensmotto sein. Denn ich finde es viel effektiver jemanden über die 

Schulter zu schauen und es auch gleich selber umzusetzen, als ein Buch darüber zu lesen wie man es theoretisch machen könnte.

2013 kam dann ein Wendepunkt. Denn wir sind umgezogen in ein wunderschönes großes Haus, 100 m entfernt von unserem Mietshaus.

Hieß also, selbe Umgebung, selbe Nachbarn nur neue Räumlichkeiten. 

Für uns ein Glücksgriff. Denn auch mein Studio konnte hier mit hin umziehen.

Dieses ist zwar kleiner ausgefallen, aber ich bin viel flexibler, da ich zu Hause arbeiten kann.

Hier ein paar Bilder:

MAI_1195

MAI_1207 MAI_1210 Unbenannt-1 MAI_1133 MAI_1191 MAI_1185

Hier fühle ich mich richtig wohl. Und meine Kunden finden das auch. Zumindest sagen sie es mir jedes Mal wenn sie die Räumlichkeiten betreten.

Meine Hunde fühlen sich auch pudelwohl neben mir und für meine Kinder bin ich auch immer in Reichweite.

 Die Entscheidung nochmal das Studio zu wechseln war genau richtig.

Seit 2017 habe ich auch endlich für mich entschieden nicht mehr alles zu fotografieren.

Auch das NEIN – sagen will 

gelernt sein. Das war für mich nicht leicht. 

Die Kunden, die mich anrufen, sind dann immer so nett und man möchte gerne den Kunden zufrieden stellen.

Jedoch war ich nicht mehr mit mir und meiner Freizeit glücklich, denn diese hatte ich nicht mehr wirklich.

Für mich war klar das sich was ändern musste. Und somit habe ich mir das raus gesucht wo ich mich am glücklichsten sah und was mir immer wieder Freude bereitet.

Hochzeiten und Neugeborene. Ich liebe es Hochzeiten zu fotografieren. 

Es ist ein Tag voller Liebe! Wenn sich 2 Menschen das JA – Wort geben und Freunde und Familie miteinander 

feiern. Alle sind glücklich und freuen sich. Diese Emotionen einzufangen finde ich großartig. Jemandem genau diese Momente 

immer wieder in Erinnerung zu rufen ohne das sie im Laufe der Jahre verblassen könnten.

Genau so ist es mit Babys. Dieser Zauber der über alle schwebt wenn der neue kleine Schatz endlich zu Hause ist.

Man sie riechen und fühlen kann und sie einem schon ihr erstes Lächeln schenken.

Diese kleinen Hände und Füße und die Stupsnase.

Ich könnte noch ganz viel mehr schreiben, aber das sprengt hier den Blogbeitrag 😅.

 

Hier mal ein paar Hochzeits – Bilder vor 10 Jahren –

 

0014 0091 0018 0060 0032

und heute 

 

0026_sw 0041 MAI_0995 MAI_6487 MAI_1859-2

Unbenannt-1 0066_sw 0136

Und hier die Babyfotos vor 10 Jahren 

 

0001 0010 0011 0018

 

und heute

MAI_2284 MAI_2093_sw

MAI_0215 MAI_7525_sw MAI_1153 0106 MAI_9389 0032 MAI_9079_sw MAI_0049

 

Und wenn wir schon bei früher und heute sind…

 

Hier meine Wenigkeit vor 10 Jahren 

Norbert Gaßner Norbert Gaßner Norbert Gaßner Unbenannt-1

Und heute …

 

IMG_0278 IMG_0357 IMG_0419 IMG_6756 MAI_1170

 

Ich liebe alle meine Fotos. Und ich horte auch viele viele Festplatten. Der Knopf LÖSCHEN existiert bei mir nicht.

Lieber kaufe ich mir noch eine Festplatte dazu. Man könnte es ja nochmal irgendwann gebrauchen.

Ich freue mich schon auf die nächsten 10 Jahre. Denn nichts außer fotografieren begeistert mich so sehr.

OK.. nähen möchte ich auch können, oder stricken, oder häkeln, oder kochen oder jeden Tag Sport treiben… 

aber ich glaube dann kommt die Fotografie zu kurz und mein Talent liegt glaube ich auch nicht 

in der Handarbeit 🙈. Aber man kann es ja auch kaufen 😅 oder von anderen anfertigen lassen.

Deshalb kommen ja auch meine Kunden zu mir. Und das ist auch gut so! Denn nicht jeder hat das Talent und das Auge zum fotografieren.

So… nun habe ich auch genug geschrieben. Aber das Wichtigste fehlt noch.

Und zwar 

DANKE

Danke an all meine Kunden der vergangenen 10 Jahre.

Für das Vertrauen, die lieben Worte, das gemeinsame Lachen

und die wunderschöne Zeit. 

 

Danke an meinen Mann und meine Kinder, dass ihr mich immer unterstützt in dem

was ich mache und vorhabe. Ohne euch wäre ich nicht da wo ich jetzt bin.

Ihr macht mich glücklich und stolz.

 

Danke an meine Familie, die mich immer unterstützt und mir den Rücken frei hält,

damit ich all meine Termin wahrnehmen kann. Ohne euch wäre das nicht möglich.

Auch dass ihr an mich gelaubt habt bei meinem Vorhaben mich selbständig zu machen.

 

Danke an meine Freunde. Euch alle darf ich seit vielen Jahren mit meinen Fotos 

glücklich machen. Es ist ein schönes Gefühl das ihr mir vertraut.

 

Danke an meine Nachbarn. Auch ihr unterstützt mich seit vielen Jahren.

Es ist schön so eine tolle Nachbarschaft zu haben. Ohne euch würden wir uns hier 

nicht so wohl fühlen. 

 

Danke an alle die ich vielleicht jetzt vergessen habe.

 

Euch ein schönes Osterfest und auf die nächsten 

10 JAHRE!!!